Fließformen - Schnittdaten

Fließformen - Schnittdaten

Schritt1 Schritt2 Schritt3 Schritt4

► Mehr als nur ein Loch

Fließbohren ist eine spanlose Methode zur Erzeugung von Durchzügen. Das Material wird nicht einfach entfernt, sondern mittels Kraft und Reibungshitze verdrängt, wulstförmig aufgeworfen und zu einer Art Buchse ausgeformt. Der Durchmesser und die Form des erhaltenen Durchzuges wird bestimmt durch die Abmessung des zylindrischen Teiles des Fließbohrers. Die so erzeugten stabilen Buchsen entstehen durch Materialverdrängung und nicht durch Abtragung bzw. Aussparung. Das positive Resultat dieser homogenen Verformung ist neben der zusätzlichen Materialfestigung eine erhebliche Zeit- und Werstoffersparnis.

► Schnittdaten

Vorschubdaten Lochfrom A

Vorschubdaten_Lochfrom_A

Vorschubdaten Lochfrom B

Vorschubdaten_Lochfrom_B

Dreh/ Leistungsdiagramm

Diese Werte werden für Fließformer der Lochform A empfohlen. Für Lochform B gelten ca. 20 % niedrigere Drehzahlen.

Dreh_Leistungsdiagramm